Archiv

Vivien:

Liebe Vivien!
Es tut mir total leid das ich Dir nicht gleich am 08.06.2008 graruliert habe, aber ich hatte um diese Zeit ganz viel Stress und außerdem ist es ganz schwer bei Dir ... da ich nie weiß wann du online bist.
Trotzdem möchte ich Dir jetzt hier noch Alles Gute zum Geburtstag wünschen. Ich hoffe nur das du ganz schön gefeiert hast und all deine Wünsche in Erfüllung gegangen sind.

1 Kommentar 8.6.08 18:40, kommentieren



Samstag, 21.06.2008

Heute bin ich mit meinem Dad, seiner Freundin und 2 ihrer Töchter in den Spreewald gefahren. Doch bevor wir dorthin sind, haben wir einen kleinen Umweg gemacht. wir sind nämlich nach Leipzig ins Paunsdorf Center (PC) gefahren. Da drin ist das 4. größte Kaufland Deutschlands. Das war so cool das mal zu sehen ... außerdem war es so groß, das man sich drinnen hätte verlaufen können.
Danach sind wir weiter gefahren und so kurz vor 15.00 Uhr sind wir dann am Spreewald angekommen. Da haben wir erstmal Kaffee oder heiße Schokolade getrunken und haben uns danach auf den Weg gemacht um Kahn zu fahren. Diese Fahrt ging 2 Stunden lang. Das war total schön ...
18.00 Uhr kamen wir dann wieder an, kauften noch Gurken und machten uns dann auf den Weg zum Auto. Und fuhren langsam wieder nach Hause. So gegen 21.00 Uhr, oder etwas später kamen wir wieder zu Hause an und machten Abendbrot. Danach ging ich auch bald ins Bett ... da ich tot war.

21.6.08 18:23, kommentieren

Freitag, 27.06.2008:

Heute wurde ich 6.30 Uhr von meinem Bruder geweckt, weil er etwas von mir wissen wollte.
*drop*
Dann viel mir aber ein das meine kleine süße Lena mir etwas schönes ins GB schreiben wollte und da ich so neugierig war, habe ich den PC hochgefahren und nachgeschaut. Aber als ich bei animexx war ... musste ich leider feststellen, das sie mir doch nicht geschrieben hat. Dabei habe ich mir nichts gedacht ... habe ihn einfach wieder runter gefahren und mich wieder hingelegt.
Konnte zum Glück auch noch mal einschlafen ... zu meinem Pech schlief ich nicht besonders gut. Hatte nämlich sowas ähnliches wie einen Albtraum. Da drin kam meine Katze vor und als ich 8.30 Uhr aufstand ... bückte ich mich zu ihr und redete auf sie ein ob Sie wirklich so gemein werden würde ... wie ich es geträumt habe!

Danach habe ich mich fertig gemacht und bin zur Bushaltestelle gelaufen, da ich mit meiner Oma einkaufen gehen wollte. Was wir auch getan haben. Zum Mittag gab es bei meiner Oma diesmal Kartoffeln mit fisch und Dillsoße. Das war sehr lecker ... aber leider hat da mein Unterleib nicht mitgemacht. Den der verkrampfte sich immer. Aber gegessen habe ich trotzdem 2 Kartoffeln.

13.00 Uhr bin ich dann wieder nach Hause gefahren, wo mich meine Mum von der Bushaltestelle abholte und wir zusammen zu der Schule liefen wo sie die Kinder immer absetzt. Den diese hatten heute Sommerfest. Es war ziemlich schön dort, aber die Musik hat gefehlt!

Aber irgendwann wollte ich wieder nach Hause ... zu Lena. Habe deswegen immer auf die Uhr geschaut und irgendwann sind meine Mum und ich auch endlich wieder los. Als ich dann endlich zu Hause war, fuhr ich den PC gleich hoch um mit Lena zu chatten, aber so wie es aussieht ... ist sie heute nicht gut drauf und ich würde ihr so gerne helfen ... weiß aber leider nicht wie.

27.6.08 18:32, kommentieren